Themen
Einzelansicht

25. 07. 2023
Verfasst von: Cornelia Flothow; Pressemitteilung der Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag (LINGA)

Soziale Innovationen für Generationen im Alltag

Gruppenfoto © Roger Grabowski
Stadthagens Bürgermeister Oliver Theiß (links), LINGA-Projektleiterin Delia Balzer (2. v. l.) und Sozialstaatssekretärin Dr. Christine Arbogast (rechts) gratulieren dem Gewinnerteam der LINGA-Wochen 2023. Marlene Zureck, Miriam Klages, Carina Kluth und Lenja Gloger entwarfen die beste Idee für die Teilhabe am Online-Stadtportal in Stadthagen.

„Der Nachwuchs forscht für das Alter“ lautet das Motto der studentischen LINGA Wochen. Mit diesem Wettbewerb richtet sich die Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag (kurz LINGA) seit 2010 an niedersächsische Hochschulen. 2023 wurde der Wettbewerb in Stadthagen zum Thema „Stadthagen.Aktiv – für ein inklusives und gesundes Miteinander“ durchgeführt, daran beteiligten sich 45 Studierende aus neun Fachbereichen. Das Ziel dieser wissenschaftlich-kommunalen Zusammenarbeit ist es, dass interdisziplinäre Teams kreative Ideen entwickeln, die den Alltag von Seniorinnen und Senioren erleichtern.

Kommunen loben studentische Wettbewerbe aus

Wie können Menschen, die „offline“ sind, in Stadthagen einen besseren Zugang zum bestehenden Online-Stadtportal „Stadt.Punkt“ erhalten? Für ihre Ideen dazu sind die Studentinnen des Gewinnerteams „Stadt.Punkt analog“ mit einem Preisgeld von 1.500 Euro belohnt worden. Das Team bildeten Marlene Zureck und Carina Kluth von der Ostfalia Hochschule, Miriam Klages von der Technischen Universität Braunschweig und Lenja Gloger von der Hochschule für bildende Künste Braunschweig. Ihr Entwurf sieht eine analoge Erweiterung des bereits bestehenden Online-Stadtportals vor, bei dem erst wenige hundert Menschen angemeldet sind. Zum Beispiel soll ein mobiler Marktstand Menschen, die bisher nicht Teil der Online-Welt waren, über Vereinsangebote, Veranstaltungen oder Bildungsangebote informieren und beim digitalen Zugang unterstützen.

Innovative Ideen erweitern Horizont aller Beteiligter

Eine Besonderheit der LINGA Wochen ist, dass die Projektideen von hochschulübergreifenden Teams entwickelt werden. Dieses Jahr kamen die Studierenden von der Universität Vechta, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hochschule Hannover, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, hochschule21 Buxtehude, TU Braunschweig, TU Clausthal und der Jade Hochschule Wilhelmshaven. Die Preisgelder für die drei besten Teams sowie die Anerkennungen für die weiteren Teilnehmenden wurden von der Stadt Stadthagen gestiftet. Doch nicht nur die Studierenden profitieren von dieser Art des Wettbewerbs. Es sei eine klassische Win-Win-Situation in diesem lebensnahen und praxisorientierten Wettbewerb, resümierte Sozialstaatssekretärin Dr. Christine Arbogast. Die Studierenden lernten unterschiedliche Problemlagen des Alters kennen. Die Gastgeberregion bekomme innovative Ideen, die nun auf ihre Praxistauglichkeit überprüft werden müssten.

Logo

Ausblick und Bewerbung für den Wettbewerb 2024

Bereits seit 2010 finden die LINGA Wochen jährlich an wechselnden Orten und zu verschiedenen Themen statt – dies ist bundesweit einzigartig! Aktuell laufen bereits die Planungen für die 14. LINGA Wochen 2024 in und um Helmstedt zum Thema „Tourismus für Alle“ in Kooperation mit Stadt und Landkreis, der Wirtschaftsregion Helmstedt GmbH sowie dem niedersächsischen Sozialministerium und dem niedersächsischen Wirtschaftsministerium. Interessierte Fachbereiche der niedersächsischen Hochschulen können sich gern bei der LINGA um eine Teilnahme für 2024 bewerben.

Die LINGA Wochen sind ein Projekt des Innovationszentrums Niedersachsen GmbH und werden durch das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung gefördert. Weitere diesjährige Partner waren neben der Stadt Stadthagen das Förderprojekt Living Care Lab, der Landkreis Schaumburg, die NBank, die Initiative Startup.Niedersachsen, die Landesagentur Generationendialog sowie die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V..

Logo-Sammlung
Logo-Sammlung
Delia Balzer, Projektleitung LINGA
Adresse
Innovationszentrum Niedersachsen GmbH
Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag
Delia Balzer, Projektleitung LINGA
Adresse
Innovationszentrum Niedersachsen GmbH
Landesinitiative Niedersachsen Generationengerechter Alltag

Bestellen Sie unseren Newsletter.
Folgen Sie uns auf LinkedIn.
Abbonieren Sie unseren RSS-Feed.