Themen
Einzelansicht

11. 01. 2024
Verfasst von: Sabine zu Klampen, Pressemitteilung der HAWK

Forstroboter zeigt sein Können im TV

Drei Personen mit Aufnahmegeräten stehen hinter einem kleinen Kettenfahrzeug im verschneiten Wald. © HAWK
Ein Kamerateam des ZDF filmt den Roboter für Wiederaufforstung in Aktion. Innovative Bewirtschaftungsmethoden sind wichtig für den Wald der Zukunft.

Der Wald der Zukunft benötigt innovative Bewirtschaftungsmethoden. Wie hoch-automatisierte Bestandspflege von neu aufgeforsteten Flächen funktionieren kann, demonstrierte das HAWK-Forschungsteam um Prof. Dr. Thomas Linkugel einem Kamera-Team des ZDF. Es filmte den Forstroboter des Autonomous Mobile Robotic Lab (AMRL) in Aktion. Trotz Schnee und Eis meisterte der Roboter für Wiederaufforstung seinen Kameraauftritt im Harz mit Bravour.

HAWK-Roboter besteht Bewährungstest vor der Kamera

Das Treffen erfolgte Ende des vergangenen Jahres auf Einladung und Initiative der Future Forest Initiative (FFI) und des Unternehmens Skyseed. Die Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst wird den Roboter in Zukunft mit einer RGB-, einer Multispektral und einer Thermalkamera ausstatten. Damit wird er den Zustand von Setzlingen im Wald überwachen und ganze 3D-Modelle von Anbauflächen anfertigen. Mit einem Roboterarm wird er dann sogar junge Bäume von Bewuchs freischneiden können.

Ein kleines Kettenfahrzeug zieht einen Anhänger durch den Schnee. An einem Greifarm baumelt ein Baumstamm. © HAWK
Trotz Schnee und Eis kann der Forstroboter sein Können unter Beweis stellen. Iukunft soll er vor allem den Zustand von Setzlingen im Wald überwachen.

Diese und weitere Innovationen in der Forstwirtschaft sind für die Zukunft der Wälder dringend erforderlich. „Durch den Klimawandel bedingte Herausforderungen betreffen längst nicht mehr nur Fichtenwälder, sondern weiten sich zunehmend auch auf Buchen- und Eichenwälder aus“, erklärt Thomas Linkugel. „Dazu konnten wir als Autonomous Mobile Robotics Lab gemeinsam mit der FFI und Skyseed neue, innovative Bewirtschaftungsmethoden aufzeigen, um Synergien zwischen Waldbesitz und Naturschutz zu schaffen.“

Der Filmbeitrag wurde am 4. Dezember 2023 im ZDF-Nachrichtenmagazin „heute – in Deutschland“, am 5. Dezember 2023 in der Sendung „drehscheibe“ sowie am 11. Dezember in der Kindersendung "logo" ausgestrahlt.

 

Hier finden Sie weitere Informationen:

Redaktioneller Hinweis: Dieser Text steht unter der CC BY 3.0 DE-Lizenz
Prof. Dr. Thomas Linkugel
Adresse
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit
Prof. Dr. Thomas Linkugel
Adresse
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit
Sabine zu Klampen
Adresse
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sabine zu Klampen
Adresse
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bestellen Sie unseren Newsletter.
Folgen Sie uns auf LinkedIn.
Abbonieren Sie unseren RSS-Feed.