Themen
Einzelansicht

15. 11. 2022
Verfasst von: Irfan Malik

Der Deutsch Express kommt. Nächster Halt: Integration!

Die Startseite der Homepage zeigt eine Person mit Koffer und Handy vor einer Stadtkulisse. © Deutsch Express
Neu in Deutschland und erschlagen von der Bürokratie? Das Start-up Deutsch Express hilft Zuwandernden mit seiner Service-Plattform, bürokratische und dienstleistungsbezogene Hürden zu überwinden.

Rund 1,5 Millionen Menschen ziehen jährlich nach Deutschland, um hier zu studieren, zu arbeiten oder um die Familie zusammenzuführen. Oftmals wird eine gelungene Integration durch die vielen unübersichtlichen Vorschriften und Verpflichtungen sehr erschwert. Mit dem Social Innovation Start-up Deutsch Express werden die bürokratischen, aber auch dienstleistungsbezogenen Prozesse revolutioniert. Mittels künstlicher Intelligenz erleichtert eine Service-Plattform den Zugang zu Behörden, Versicherungen und Sprachkursen.

Künstliche Intelligenz vereinfacht Anmeldeprozesse

Neuankömmlinge haben eines gemeinsam, wenn sie in Deutschland eintreffen: Sie müssen sich durch einen dichten Dschungel an Bürokratie kämpfen, bevor sie in ihr neues Leben starten können. Schnell wird der Termin beim Bürgeramt zum Schreckensszenario. Die Sprachbarriere ist sehr hoch und nur wenige Beamte können sich auf Englisch oder in anderen Sprachen verständigen. Irfan Malik, Mariyam Malik und Zulqarnain Sheikh können davon ein Lied singen. Sie wanderten selbst einst von Pakistan nach Deutschland ein und sahen sich bei ihrer Ankunft mit etlichen Hürden konfrontiert. Aus ihren Erfahrungen heraus gründen sie Deutsch Express und bauen damit eine Brücke zwischen Zuwandernden, staatlichen Institutionen sowie diversen Serviceanbietern.

Einfach, schnell und digital

Über eine digitale Plattform können Zugewanderte online beispielsweise Behördentermine buchen, Anträge stellen, Bankkonten eröffnen, Versicherungen vergleichen und abschließen oder sich für eine Sprachschule anmelden. Sämtliche Bürokratieprozesse werden anhand von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen vereinfacht und automatisiert. Der Clou dabei: Die Zugewanderten benötigen keinerlei Deutschkenntnisse. Sie füllen die Formulare in ihrer bevorzugten Sprache aus, welche im Anschluss geprüft, übersetzt und an die jeweilige Behörde gesendet werden. Ein Live-Support unterstützt sie dabei rund um die Uhr. Das spart nicht nur kostbare Zeit, sondern vor allem Nerven. Ihnen wird so die Integration in Deutschland erleichtert.

Ein Gewinn für alle

Doch nicht nur Zugewanderte profitieren von Deutsch Express. Behörden werden entlastet und Kooperationspartner wie Versicherungsanbieter und Banken profitieren von einer großen Reichweite zu potenziellen Neukunden. Derzeit befindet sich das Start-up kurz vor der Pilotphase. Es wurde mit einem EXIST-Gründerstipendium gefördert und von der Leibniz Universität Hannover betreut. Zunächst beschränkt sich das Angebot auf die Stadt und Region Hannover. Nach einer erfolgreichen Implementierung wird es dann schrittweise bundesweit und in bis zu acht Sprachen ausgeweitet. So hat Deutsch Express das Potenzial, für Zuwandernde aus der ganzen Welt das Ticket für eine erfolgreiche Integration zu werden.


Redaktioneller Hinweis: Dieser Text steht unter der CC BY 3.0 DE-Lizenz.

Irfan Malik
Adresse
Deutsch Express Technologies GmbH
Irfan Malik
Adresse
Deutsch Express Technologies GmbH
Leibniz Universität Hannover, uni transfer
Leibniz Universität Hannover, uni transfer